Farben spielen im Webdesign eine grosse Rolle

Jedesmal wenn ich eine neue Webseite erstelle, ist eines der ersten Fragen welche Farben ich verwenden möchte. Klar tendiert man je nach Stimmung zu anderen Farben, die man besonders schön findet. Auch spielt das Corporate Design des Kunden eine nicht unwesentliche Rolle, für welches Farbschema man sich entscheidet.
Wichtig ist aber, dass man sich den Wirkungen und Bedeutungen von Farben bewusst ist.

Dies spielt vor allem eine große Rolle, wenn es darum geht den Besucher zu einer Handlung zu bewegen, z.B. auf einen bestimmten Button zu klicken. Je nachdem welche Farbe der Button hat, wird er dem Besucher aufallen und er wird darauf klicken.

Gemäss dem Ampelprinzip haben die Farben folgende Wirkung:

  • Rot wirkt anregend und erweckt Aufmerksamkeit
  • Gelb wirkt warnend
  • Grün wirkt ehrlich und zuverlässig
  • Blau wirkt beruhigend und informativ

Diesen Wirkungen der Farben sollte man sich also immer bewusst sein, wenn man ein Farbschema für eine Webseite erarbeitet.

Will man z.B. einen Besucher dazu bewegen, dass er zum Kontaktformular gelangt, kann man den Button rot färben. Will man den Besucher aber dazu bewegen etwas downzuloaden färbt man den Link besser grün, um Sicherheit zu erwecken.

Wenn man sich untenstehende Button ansieht wird die Wirkung der Falrben noch deutlicher:

[warning_box]Bitte beachten Sie folgenden Hinweis[/warning_box] [download_box]Downlod starten[/download_box] [info_box]Dies ist eine Information[/info_box]

Hält man sich an diese Grundregeln der Farbenlehre, haben Sie eine solide Grundlage für eine gute Conversion Rate auf Ihrer Webseite

About

Guten Tag. Mein Name ist Torsten und ich bin Webdesigner und Online Marketer bei Passau Webdesign. Ich mag es neue Ideen und Projekte zu entwickeln. Das Internet hat Platz für jede Idee.